Lieder

Zitat:
“Mit der Zeit nimmt die Seele die Farbe deiner Gedanken an.” 
Marc Aurel

Atmen/Lockern:
Recken, Strecken, Gähnen!
Ausatmend Oberkörper fallen lassen, dabei ha! tönen, Wirbel für Wirbel aufrichten. Whg.
Alle großen Gelenke kreisen lassen, Körper schütteln, ausstreichen!


Einsingen: (lokerer Stand oder aufrechtes Sitzen auf der Stuhlkante)
a) Baucharbeit: r!  p!  t!  k!      ffff   ssss    ch ch ch ch     sch sch sch sch
b) Lockern/ Glisando

 

Vokale mit großem Mundraum singen: A E I A A ho, heya ho, heya ho

 


Stille komm herbei – Musik und Text Wolfgang Bossinger

Stille, Stille, Stille komm herbei.
Reich mir deinen Arm, fühl’ mein Herz wird warm.    

Stille kann Heilung, Regeneration und Erholung fördern!

 


Feuer, Wasser, Luft und Erde – Karl Adamek, Mantra zum Dünndarmmeridian

Im Dünndarm schwingen die Darmzotten in ständiger rythmischer Bewegung um die Verdauungsarbeit zu leisten.
Beim Singen gehen wir daher abwechselnd dynamisch und zielstrebig vorwärts und rückwärts kreuz und quer durch den Raum.
Emotionale Themen des Dünndarms sind: unser Umgang mit dem ständigen Wandel in allen Lebensbereichen, unsere Bereitschaft,  immer wieder Neues zu lernen bzw. die Fähigkeit Freude “An-dem-was-ist ” zu empfinden.

Feuer, Wasser, Luft und Erde, alle Tage neu.
All das bin ich und ich werde neu weil ich mich freu.
Lerne wie der Wind die Wolken wandelt und bewegt.
//: Werde wieder Kind und singe,
weil mein Herz so schlägt. .//

 


Sonne, Sterne – aus den Niederlanden, hier Fassung K. u. W. Bossinger

Sonne, Sterne,
singt mir die Lieder vom Mond.
Wie Wind und Wolken,
von meinen Träumen bewohnt.

 


Om Sri Ram, Jai Ram, Jai Jai Ram – Taraka Mantra

Sri = Ausdruck der Ehrerbietung
Ram besteht aus “Ra”: Feuer, Sonne, handelnde (männliche) Kraft und “Ma”: kühlendes Wasser, das Frieden und Reinigung repräsentiert, auch Mond (weibliche Kraft).
Jai verkündet den Sieg.

In der friedlichen Verbindung von Ra und Ma steckt die Kraft der Liebe, des Friedens, der Heilung. Ghandi soll dieses Mantra täglich gesungen haben.

 


Close your Eyes – Petra Maria Allgaier u. Franz Xaver Ott

Close your eyes and feel.                                Schließe deine Augen und fühle.
Close your eyes and be.                                   ”                                           und sei.
Open your heart and see.                               Öffne dein Herz und seh’ (nimm wahr).